Durch Vernetzung von Forschungsunternehmen entstehen in ganz Europa „Centers of Excellence“, die die EU in die Lage versetzen, dem globalen Wettbewerb an vorderster Front zu begegnen.

Dieses Konzept erfordert auch für Österreich, seine Stärken zu bündeln, um in diesem „Netzwerk der Besten“ eine wichtige Rolle zu spielen. Die zentrale Aufgabe von FORSCHUNG AUSTRIA ist es daher, die Konzentration der Kräfte innerhalb der außeruniversitären Forschungslandschaft zu organisieren und die Kompetenzen der Mitgliedsunternehmen zu stärken.

  • FORSCHUNG AUSTRIA ist der gesamtösterreichische Dachverband der außeruniversitären, anwendungsorientierten, wirtschaftsnahen Forschung und technologischen Entwicklung.
  • FORSCHUNG AUSTRIA ist die technologiepolitische Vorfeldorganisation und Interessenvertretung der außeruniversitären Forschung.
  • FORSCHUNG AUSTRIA ist die wichtigste österreichische Vereinigung für anwendungsorientierte und wirtschaftsnahe Forschung.
  • Primäres Ziel von FORSCHUNG AUSTRIA ist es, Hürden beim Zutritt von Unternehmen in den Bereich Forschung und Technologieentwicklung abzubauen.
  • Die Zusammenarbeit auf Bundesländerebene soll forciert werden.

Die Ziele der FORSCHUNG AUSTRIA

  • Weiterentwicklung von FORSCHUNG AUSTRIA zu einem Instrument der Bund-Bundesländer-Kooperation im Bereich der anwendungsorientierten Forschung und Technologieentwicklung.
  • Die Förderung und Entwicklung anwendungsorientierter Forschungs und Technologiekapazitäten.
  • Die Förderung der Zusammenarbeit zwischen den anwendungsorientierten Wissenschaftszweigen
  • und der Wirtschaft auf der Grundlage aktueller Ergebnisse der erkenntnisorientierten Forschung.
  • Die Förderung der Umsetzung von Innovationen.
  • Die Erhöhung des gesellschaftlichen Stellenwertes von Forschung und technologischer Entwicklung.

FORSCHUNG AUSTRIA bietet Zugriff auf das Know-how von rund 2.000 hochqualifizierten ExpertInnen. Dementsprechend umfangreich und auch international konkurrenzfähig ist das Leistungsspektrum. Es reicht von der anwendungsorientierten Forschung und technologischen Entwicklung über das Mess- und Prüfwesen bis zur Beratung und Ausbildung.